Kuchen im Glas oder Ploppi-Kuchen

weils ploppt, wenn man ihn öffnet :-)

Überraschend Besuch zum Kaffee? Lust auf Kuchen, aber nicht auf ewiges Warten, bis der Kuchen aufgetaut ist? Die Lösung ist Kuchen einmachen:

Und so geht es:

3-4 Weckgläser Sturzform 1/2l gut mit Butter ausstreichen

Kuchenteig zubereiten und in die Gläser füllen. Kuchen, die gut aufgehen nur ca. bis zur Hälfte einfüllen, andere zu 3/4.

Backen wie gewohnt, die Backzeit verkürzt sich ein wenig, aber nicht wesentlich.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, sofort mit Deckel, Gummiring und Klammern verschliessen. Falls der Kuchen über den Rand gewachsen ist, einfach zusammendrücken.

Erkalten lassen, Klammern entfernen und beschriften.

Haltbar 3-6 Monate an kühlem und trockenem Ort.

Bei Bedarf Kuchen ploppen (wenns nicht ploppt, war er nicht richtig verschlossen und ist allenfalls nicht mehr geniessbar). Kuchen mir Messer vom Rand lösen und aus dem Glas stürzen.

geeignete Kuchenrezepte aus meiner Sammlung:

 

 

Powered by Website Baker